Stressbewältigung

Praxisseminar für die ergotherapeutische Arbeit mit psychisch/psychosomatisch erkrankten Erwachsenen

Stress oder belastende Lebensumstände können Ursache und Auslöser sein für psychische, psychosomatische und kardiovaskuläre Erkrankungen, die einen häufigen Verordnungsgrund für Ergotherapie darstellen.

Ergotherapeuten bieten durch ihr alltagsnahes Vorgehen eine hilfreiche Unterstützung im Stressmanagement.

In diesem Seminar wird Grundlagenwissen zu Stressentstehung und –bewältigung vermittelt und durch aktuelles Wissen zu Gesundheitsförderung und Resilienz ergänzt.

Der Fokus des Kurses liegt auf dem betätigungszentrierten Vorgehen im ergotherapeutischen Einzel- und Gruppensetting. Es werden alltagsorientierte Strategien zur Verbesserung der Stressregulation erarbeitet sowie relevante Therapiemanuale vorgestellt (z.B. Stressbewältigungstraining SBT, Training emotionaler Kompetenzen (TEK)).

Die Teilnehmer lernen ausgewählte Übungen für die praktische Arbeit mit den Klienten kennen und erproben diese im Kurs.

Inhalte:

  • Grundlagen Stressentstehung und –bewältigung
  • Häufige Betätigungsprobleme und -ziele
  • Ergotherapeutisches Vorgehen in Einzel- und Gruppentherapie
  • Alltagsorientiertes Stressmanagement
  • Vorstellung von Therapiemanualen (z.B. SBT, TEK)
  • Vorstellung und Erprobung ausgewählter Übungen
  • Vorstellung von Materialien, Literatur, Links

Das hat bisherigen Teilnehmern besonders gut gefallen:
"praktische Übungen", "sehr strukturierte Vorgehensweise", "authentische Praxiserfahrung und -nähe", "viele praktische kleine Dinge, die gut und schnell umsetzbar sind", "Klarheit und Ruhe", "vielseitige Buch- und Materialvorschläge", "Die Art der Dozentin, den Stoff klar strukturiert, humorvoll und interessant zu vermitteln", "viele Übungen", "Eingehen auf die Teilnehmer", "praktische Übungen"

Referenten:
Hanna Horn
Ergotherapeutin, Hannover
Termine:
Fr, 11. Mai 2018 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Sa, 12. Mai 2018 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Dauer:
2 Tage
Lehreinheiten:
16 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

16
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
260,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten