Supervisionstage Wunstorfer Konzept

Im Rahmen der Zertifizierung findet Supervision anhand von Fall- und Videobeispielen statt. Darüber hinaus werden Praxisfragen geklärt und es soll ein konstruktiver Austausch zu den Erfahrungen mit dem Konzept stattfinden. Ziel ist, dass die Teilnehmer ihre Arbeit reflektieren und dadurch die Konzeptinhalte vertiefen und deren Anwendung optimieren.

Teilnehmer der Supervisionstage erhalten eine CD mit allen digitalisierten Arbeitsmaterialien zum Wunstorfer Konzept.

Die Supervisionstage können optional nach der Teilnahme am Kompaktkurs Wunstorfer Konzept gebucht werden.
Weitere Informationen zu den Supervisionsaufgaben erhalten Sie im Kompaktkurs.
Nach Absolvieren der Supervisionstage erhalten Sie das Zertifikat „Trainer für das Wunstorfer Konzept“.

Hinweis: Modul der Zertifizierung „Kompaktkurs Wunstorfer Konzept

Das hat bisherigen Teilnehmern besonders gut gefallen:
"es lohnt sich wirklich die Supervisionstage zu machen", "intensive zwei Tage mit großem Lerneffekt", "Supervision ganz wichtig, andere helfen gut durch Feedback", "es hat mir gefallen, man wird sicherer und bekommt gute Hinweise", "von den Videos + Rückmeldung lern man am meisten", "der Gruppenaustausch war gut", "ich bin froh, die Supervision gemacht zu haben, jetzt bin ich noch sicherer", "Zeit für Fragen, neue, gute Ideen, Austausch zwischen Teilnehmern", "Videos haben gut geholfen", "man lernt ganz viel über die Rückmeldung zum eigenen und zu anderen Videos", "sehr guter zusammenfassender Überblick und Intensivierung einzelner Bausteine", "sinnvoll, um sich in der Durchführung des WK nochmal zu verbessern"

Referenten:
Britta Winter
Ergotherapeutin, Lehrtherapeutin in der Ergotherapie (DVE), CO-OP Instructor, CO-OP Academy, Wunstorf
Termine:
Di, 20. November 2018 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Mi, 21. November 2018 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer:
2 Tage
Lehreinheiten:
16 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

16
Anmeldefrist:
6 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
260,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten