Katrin Kurtz

Katrin Kurtz, Dipl.-Ing. FH, 57 Jahre

Seit 1996 lebe ich mit meiner Familie inklusiv. Mit Geburt unserer Tochter (Down-Syndrom) 1996 hat sich unser Leben grundlegend geändert. Anders als bei unserem Sohn, geb. 1999, muss die selbstverständliche Teilhabe unserer Tochter immer wieder neu erkämpft werden.
Wichtiger Teil dieser Arbeit ist die Mitarbeit in Vereinen und Gremien.
Dazu zählt seit vielen Jahren die Landesarbeitsgemeinschaft Gemeinsam leben – gemeinsam lernen e.V. und die Mitarbeit und Leitung des örtlichen Behindertenbeirates und das Kreisbehindertenbeirates.
Bis Mitte 2017 habe ich als Elternvertreterin gearbeitet, davon die letzten 8 Jahre als Kreiselternratsvorsitzende. Auf Landesebene bin ich ebenfalls in den unterschiedlichsten Gremien vertreten.
Seit über 21 Jahren habe ich intensiven Kontakt mit Eltern behinderter Kinder und den Erfahrungsaustausch über die unterschiedlichsten Probleme.
Inzwischen stehe ich Eltern im Landkreis und auch darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite, wenn sie nicht mehr wissen, wie sie die Interessen ihres Kindes gegenüber den Behörden, Schulen und Leistungsanbietern durchsetzen können.