Achtsamkeit mit Kindern

Einführung in Achtsamkeitstraining mit Kindern - mit der Initiatorin des Happy Panda Projekts!

Achtsamkeit ist die deutsche Übersetzung des international verwendeten Begriffs “Mindfulness”. In aller Kürze bedeutet Achtsamkeit, alles, was im gegenwärtigen Moment geschieht, bewusst wahrzunehmen und das Erlebte dabei nicht zu beurteilen. Zu den wahrgenommenen Eindrücken gehören sowohl die eigenen Gedanken, Gefühle und Empfindungen als auch alle anderen Sinneseindrücke der äußeren Umgebung.

Insbesondere in den USA wurde die Methode der Achtsamkeit in der Medizin wissenschaftlich eingehend untersucht und in verschiedenen Indikationen wie zum Beispiel Burn-out-Syndrom, Depression, Angststörungen, chronischen Schmerzen und ADHS seit über 30 Jahren erfolgreich therapeutisch angewendet.

Nach den beeindruckenden Erfolgen in der Medizin wurde die Methode der Achtsamkeit für den Einsatz in Bildung und Pädagogik in verschiedenen Schulen getestet. Die Ergebnisse waren so überzeugend, dass ein systematisches Achtsamkeitstraining zunehmend in amerikanischen Universitäten, Schulen und Kindergärten angeboten wird.

Seit Gründung im Jahr 2011 durfte das Happy Panda Project vielschichte Erfahrungen in der praktischen Anwendung von erprobten Achtsamkeits- und Mitgefühlsübungen mit nunmehr über 550 Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren in unterschiedlichen Schulformen und Unterrichtsformaten sammeln.

In diesem Kurs werden Grundlagen zur Achtsamkeit vermittelt. Der Schwerpunkt liegt auf der Erfahrung von praktischen Übungen und dem eigenen Erleben. Zudem werden Möglichkeiten vorgestellt, wie Achtsamkeit Kindern zugänglich gemacht und in die therapeutisch-pädagogische Arbeit integriert werden kann. Anhand ausgewählter Übungen des Happy Panda Project werden die Teilnehmer zur Achtsamkeitspraxis mit Kindern inspiriert.

Inhalte:

Tag 1: Grundlagen der Achtsamkeit

  • Praxis der Achtsamkeit kennen lernen
  • Neurowissenschaftliche Grundlagen
  • Körperwahrnehmung / Gedanken / Emotionen
  • Erlernen von verschieden, praktischen Achtsamkeitsübungen (Sitzen, Liegen, Gehen, Essen – für den persönlichen Alltag)
  • Achtsame Haltung
  • Literaturempfehlungen

Tag 2: Achtsamkeitstraining von Kindern

  • Atemwahrnehmung
  • Sinneswahrnehmung
  • Gedanken und Emotionen
  • Körperreise
  • Empathie / Mitgefühlsübungen
Hinweis: Das Seminar ist ein Grundlagenkurs zu Achtsamkeit mit Kindern, in dem einige Übungen des Happy Panda Projekts vorgestellt werden; es ersetzt jedoch nicht den Intensivkurs Happy Panda Training.
http://www.happypandaproject.org/

 

Das hat bisherigen Teilnehmern besonders gut gefallen:
"Cécile hat mir ihrer ruhigen Art eine tolle Atmosphäre gezaubert!", "dieses Wochenende ist eine wertvolle Inspiration", "alles :-)", "sehr empfehlenswert!", "Wechsel Theorie + Praxis", "macht Spaß", "man kann viel für sich selbst mitnehmen", "Dozentin", "praxisnahe Inhalte, konkrete Übungen", "wer etwas an seiner inneren Haltung ändern möchte und achtsamer durchs Leben gehen will, ist hier richtig", "viel Praxis", "Fokus auf Wesentliches", "ein Wochenende, um Achtsamkeit zu erleben - für sich u. für die Arbeit mit Kindern", "sehr angenehme Art der Referentin", "viel Praxis u. toller Transfer für die eigene Arbeit", "Dieser Kurs ist für Ergos sehr empfehlenswert", "Art und Weise der Referentin", "Unbedingt! So bereichernd!", "tolle, herzliche, menschliche Referentin", "tolle Wertschätzung", "praktische Übungen, toll umzusetzen", "empfehlenswert!"

Referenten:
Dr. Cécile Cayla
Initiatorin und Trainerin des Happy Panda Project, Berlin
Termine:
Sa, 04. Mai 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
So, 05. Mai 2019 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Dauer:
2 Tage
Lehreinheiten:
16 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

16
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
350,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten
Sozialpädagogen
Erzieher
Lehrer
Therapeuten
Pädagogen