Beratungskompetenz für Integration & Inklusion

Beratungskompetenz über die Therapie hinaus- Im Dschungel weiterführender Hilfen

Menschen mit Behinderungen, Jugendliche mit Einschränkungen, oder Erwerbstätige, die sich nach schwerwiegender Erkrankung neu orientieren müssen. Sie alle erhalten bestenfalls Ergotherapie und durch das vertrauensvolle Verhältnis sind dem Therapeuten häufig die Widrigkeiten in der Lebenswelt dieser Patienten bekannt. Viele dieser Probleme können in der direkten Behandlung nicht gelöst werden.

Für eine zukunftsweisende Behandlung ist für diese Patienten Beratung nötig, mit der Kenntnis von fortführenden Hilfen. Hier zeigt sich zunächst ein Dschungel aus Institutionen, Gesetzen, Sach- und Geldleistungen.

In diesem Seminar wird Grundwissen über Integrationshilfen und unterstützende Institutionen vermittelt. Weiterhin wird aufgezeigt, woran der Unterstützungsbedarf sichtbar werden kann, um dann den Weg zur passenden Hilfe zu weisen. Durchgehende Fallbeispiele stellen den Praxisbezug der behandelten Themen dar.

Es wird ein Überblick gegeben über:

  • Erkennen von Hilfebedarf
  • Betreuung
  • Schwerbehindertenausweis
  • Hilfen für Jugendliche und junge Menschen
  • Arbeitsförderung und Arbeitsintegration
  • Leistungen der Kostenträger
  • Gesetzliche Grundlagen
Referenten:
Ulf Lübcke
Sozialarbeiter B.A. mit Schwerpunkt berufliche Integration, Ergotherapeut, Oldenburg
Termin:
Sa, 21. September 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer:
1 Tag
Lehreinheiten:
8 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

8
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
130,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten