Dokumentation in der pädiatrischen Ergotherapie

In diesem Kurs geht es darum, wie, warum und wofür wir dokumentieren müssen.

Es werden verschiedene Testverfahren und Behandlungsprozesse vorgestellt im Hinblick auf deren Relevanz für die Dokumentation. Weiterhin geht es um Aufbewahrungspflichten und um Erst- und Folgeberichte.

Anhand praktischer Beispiele wird erläutert, wie man die Informationen aus den Testungen und Beobachtungen aus der Therapie in ein ansprechendes und übersichtliches Berichtsschema überträgt.

Inhalte:

  • Dokumentationspflichten
  • Ergotherapeutische Behandlung dokumentieren
  • Befund- und Testergebnisse dokumentieren
  • Erst- und Folgeberichte schreiben
  • Vorstellung von Berichtsvorlagen
Referenten:
Mandy Backhaus
Ergotherapeutin mit eigener Praxis in Celle, ADHS-Trainerin, Inklusions-Therapeutin, Dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, Bio- und Neurofeedbacktrainerin nach EGBNV e.V., Lernfördertrainerin nach EGBNV e.V.
Termin:
Fr, 08. März 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer:
1 Tag
Lehreinheiten:
8 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

8
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
130,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten