Diagnostik und Interventionsplanung bei Lern- und Hausaufgabenschwierigkeiten

Den verstärkt an Ergotherapeuten herangetragenen Problemen mit „Hausaufgabenmachen und Lernen“ kann mit gängigen Modellen und Assessmentverfahren nicht Genüge geleistet werden. Da „Hausaufgabenmachen und Lernen“ eine wichtige Rolle im Alltag von Kindern und ihren Familien spielt, ist es für Therapeuten notwendig, dieses Handlungsfeld in all seinen Facetten zu erfassen, um die Familien bei Schwierigkeiten umfassend begleiten zu können. Es bedarf einer differenzierten Auseinandersetzung, um Änderungen im Alltag herbeizuführen und Familien langfristig in ihren Kompetenzen und in ihrer Eigenverantwortung diesbezüglich zu stärken.

Das strukturierte Vorgehen im Rahmen des Du+Ich-Konzeptes soll dem Therapeuten ermöglichen, die Anforderungen der Betätigung „Hausaufgabenmachen und Lernen“ in ihrer Vielschichtigkeit zu erkennen, um bei der Erhebung und Behandlung von Betätigungsproblemen in diesem Bereich keinen Aspekt zu übersehen.

Im Seminar wird den Teilnehmern als Grundlage zum Verständnis der Komplexität von Schwierigkeiten bei „Hausaufgabenmachen und Lernen“ das konzepteigene Stellschraubenmodell © vorgestellt. Darüber ist es möglich, die sich gegenseitig bedingenden Faktoren einer gelingenden Betätigungsausführung zu erfassen sowie die bestehenden Ressourcen und positiven Verhaltensweisen der Familie hervorzuheben.
Neben den Grundlagen des Modells erlernen die Teilnehmer den fundierten Umgang mit dem Erhebungsinstrument. Sie erproben sich in der praktischen Durchführung und Auswertung, lernen die Ergebnisse entsprechend zu interpretieren und daraus eine familienzentrierte Interventionsplanung abzuleiten.

Info: Dieses Seminar ist ein Baustein des Du+Ich-Konzepts. Das Konzept von Sara Hiebl & Anja Junkers ist ein familienzentrierter ergotherapeutischer Leitfaden zur Förderung der Lernkompetenzen. Alle Seminare vertiefen die Inhalte des Buches „Du+Ich-Konzept“ und beinhalten zudem neuere Erkenntnisse und Erfahrungen aus der direkten Anwenderpraxis. Die Teilnahme an den Seminaren ist auch ohne Kenntnis des Buches möglich. Alle Arbeitsmaterialien sind jedoch im Buch enthalten und für die praktische Anwendung notwendig. Außerdem können die Bausteine/Seminare unabhängig voneinander bzw. in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Seminar-Bausteine Du+Ich-Konzept:

Das hat bisherigen Teilnehmern besonders gut gefallen:
"umfassendes Konzept für tolle ET", "die Positive Atmosphäre der Referentinnen", "praktische Beispiele", "Aktualität des Themas", "sehr ressourcenorientiert", "beeindruckendes Wissen", "leicht verständlich", "auf alles eine Antwort", "Professionalität", "gute Darstellung des Konzepts", "sehr bereichernd", "abwechslungsreich!", "Eingehen auf Fragen", "super! empfehlenswert", "der Praxisbezug", "sehr informativ, prima Anwendung", "Referententeam", "hat Spaß gemacht", "viel neuer toller Input", "gut anzuwendendes Konzept", "entspannte Atmosphäre", "viel Neues", "ich werde es weiter empfehlen!", "ein handfestes Konzept mit rotem Faden", "bin sehr zufrieden", "die Atmosphäre in der Gruppe, die Zugewandtheit der Dozentinnen", "Zwei tolle Tage"

Referenten:
Anja Junkers
Ergotherapeutin MSc., Namibia
Sara Hiebl
Ergotherapeutin in eigener Praxis, Gilching
Termine:
Do, 04. März 2021 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Fr, 05. März 2021 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Dauer:
2 Tage
Lehreinheiten:
16 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

16
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
375,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten