LeBeWelt – Betätigungsorientierte Gruppen in der Psychiatrie

  • Sie arbeiten in einer psychiatrischen Institution?
  • Sie haben sich schon mal gefragt, wie Sie den Klienten konkrete Hilfestellungen für ihren Alltag geben können?
  • Sie möchten, dass die Hilfestellungen auch einen nachhaltigen Effekt haben?

Dann finden Sie in diesem Workshop erste Anregungen zur Gestaltung eines betätigungsorientierten Behandlungsangebotes.

Der Begriff Betätigungsorientierung spielt im Fachbereich Psychiatrie eine immer größere Rolle. Theoretisch schon häufig definiert, fehlen bislang leider die praktischen Anleitungen für die Anwendung in Gruppenkontexten.

Basierend auf unserem Arbeitshandbuch „LeBeWelt“ stellen wir, die Autorinnen selbst, die beiden Gruppenkonzepte „Lebenswelt“ und „Berufswelt“ vor.

Es erwartet Sie:

  • Kurzer theoretischer Input zum betätigungsorientierten Arbeiten in der Psychiatrie.
  • Anwendung von praktischen Interventionen
  • Erfahrungsaustausch zur Durchführung von Gruppen
  • Tipps und Tricks zur Anwendung des Buches

Wir freuen uns auf die gemeinsame Gestaltung des Workshops mit Ihnen!

Das Buch zu besitzen oder mitzubringen ist keine Voraussetzung für den Workshop.
Referenten:
Marina Hißmann
Ergotherapeutin bc (NL), Behandlungszentrum West Salzkotten
Nadine Müller
Diplom-Sozialarbeiterin, LWL-Behandlungszentrum West Salzkotten
Termin:
Sa, 01. Februar 2020 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer:
1 Tag
Lehreinheiten:
8 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

8
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
150,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten
Psychologen
Pflegekräfte Psychiatrie
Sozialpädagogen
Therapeuten