Lese-Rechtschreibstörung und Dyskalkulie

Behandlung der Lese-Rechtschreibstörung und Dyskalkulie

In diesem Kurs wird ein Überblick über die Lese-Rechtschreibstörung und die Dyskalkulie gegeben. Dabei stehen die Interventionsmöglichkeiten im Vordergrund, welche anhand von praxisnahen Beispielen und Übungen vermittelt werden. Ausgehend von einem Fallbeispiel werden kurz die diagnostischen Kriterien und mögliche Testverfahren vorgestellt sowie ein Therapieplan abgeleitet. Für den Bereich der Lese- Rechtschreibstörung werden relevante Therapiemanuale vorgestellt und anhand von praktischen Beispielen und Übungen erläutert und ausprobiert. Bei der Auswahl eines geeigneten Therapieprogramms müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden (wie z. B. Klassenstufe, Lernstand, Lerngeschwindigkeit, Lerntyp, Motivation und Begleiterkrankungen). Für den Bereich der Dyskalkulie wird ein Überblick über die zu therapierenden Bereiche gegeben. Es soll ein Bogen geschlagen werden von der Therapie der Basisfunktionen (etwa visuell-räumliche Wahrnehmungsstörungen) über die Basisfertigkeiten (etwa Mengenerfassung und Mengenzerlegung) hin zu eigentlichen Rechenoperationen (etwa Addition, Subtraktion). Es werden vor allem Übungen vorgestellt und ausprobiert, die auch im ergotherapeutischen Bereich Anwendung finden können (visuell-räumliche Übungen sowie Mengenerfassung und –zerlegung). Dabei werden verschiedene Anschauungsmaterialien zum Einsatz kommen. Inhalte:

  • Überblick Lese-Rechtschreibstörung und Dyskalkulie
  • Vorstellung möglicher Testverfahren
  • Vorstellung und exemplarische Erprobung relevanter Therapiemanuale
  • Vorstellung von Übungen für die (ergotherapeutische) Behandlung
  • Fallbeispiele

Das hat bisherigen Teilnehmern besonders gut gefallen:
"super toll, sehr transparent, gut auf die Gruppe eingegangen", "die Mischung aus Theorie und Praxis", "Vermittlung von Grundlagenwissen", "der Praxisanteil", "super viel Input + Beispiele für Materialien zum schnellen Umsetzen in den Arbeitsalltag", "freundliche Atmosphäre", "ein kurzer, aber interessanter Kurs für die Praxis", "empfehlenswert"

Referenten:
Dr. Linda Fröhlich
Erzieherin, Diplom-Psychologin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Bremen
Termine:
Keine nachfolgenden Termine gefunden
Dauer:
2 Tage
Lehreinheiten:
16 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

16
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
260,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten
Psychologen
Sozialpädagogen