Elternberatung (Webinar)

In diesem Kurs werden wir zunächst häufig auftretende Probleme im elterlichen Vorgehen, die daraus resultierenden Beratungsinhalte und die Grundprinzipien der Elternberatung betrachten. Sie sollen in die Lage versetzt werden, zügig die jeweiligen Ressourcen und die Probleme im elterlichen Umgang mit ihrem Kind zu identifizieren und daraus ableitend passende Interventionen zur Optimierung des elterlichen Vorgehens in Bezug konkreter Alltagssituationen zu ermitteln.

Wir werden uns mit dem ETET (Ergotherapeutisches Elterntraining), dem STEP (Systematisches Training für Eltern) und dem THOP (Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellen Problemverhalten) beschäftigen, sowie einen kleinen Ausflug in die systemische Beratung machen.

Es wird sehr praxisorientiert aufgezeigt, wie eine strukturierte klientenzentrierte und aufgabenorientierte ergotherapeutische Elternberatung aussehen kann, bei der die Eltern in die therapeutischen Interventionen mit einbezogen werden, um eine schnellstmöglichen und nachhaltige Verbesserung der Handlungskompetenz und Teilhabe im Alltag des Kindes zu ermöglichen.

Im Kurs erproben die Teilnehmerinnen den praktischen Umgang und erhalten zahlreiche Tipps zur praktischen Umsetzung, um ihre Beratungskompetenz zu erhöhen. Gerne können eigene Beispiele für schwierige Beratungssituationen eingebracht werden.

Dieses Live-Webinar findet über den Anbieter Zoom statt. Dafür ist ein Laptop/PC/Tablet mit Kamera & Mikrofon Voraussetzung. Außerdem ist der Download der Zoom-App vorab notwendig. Der Zugangslink sowie weitere Infos folgen nach Anmeldung bzw. nach Zahlungseingang. Alle Teilnehmer/Videos sind während des Webinars für die anderen Teilnehmer der Seminargruppe sichtbar und ein Austausch ist möglich.
Hinweis: geänderte AGBs für Webinare.

 

Das hat bisherigen Teilnehmern besonders gut gefallen:
"sehr strukturiert, gut verständlich", "angenehme Atmosphäre", "alltagstaugliche Fallbeispiele", "lohnenswert", "die vielen Beispiele und Praxisnähe", "umfangreiche Übersicht auf Beratungsmethoden und offener freundlicher Umgang mit "Elternproblemen"", "Zeit für Fragen", "Wertschätzung innerhalb der Gruppe", "lohnt sich sowohl als frische Ergo, als auch als "alter Hase"", "nette & kompetente Referentin", "viel Input", "guter Rundum-Blick", "macht Lust auf Anwendung", "lohnt sich"

Referenten:
Kati Lipka
Ergotherapeutin B.A., SPZ Celle
Termin:
Fr, 29. Januar 2021 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer:
1 Tag
Lehreinheiten:
8 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

8
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
150,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten
weitere interessierte Therapeuten