ETET

Das evidenzbasierte Ergotherapeutische Elterntraining

Workshop mit der Autorin!

Das evidenzbasierte Ergotherapeutische Elterntraining ETET begleitet die Eltern während der Ergotherapie mit Informationen und konkreten Aufgaben für den Alltag ihres Kindes. Es kann flexibel dem Therapieverlauf und den Bedürfnissen der Familie angepasst werden und bietet eine strukturierte und effektive Elternarbeit, wodurch sich die Compliance und die Zufriedenheit der Eltern erhöht.

Das ETET beinhaltet 8 Themenkomplexe: Ressourcenaktivierung, Reizverarbeitung und Selbstregulation, Grundprinzipien bei Aufmerksamkeitsstörungen, Handlungssteuerung, Interaktionshilfen, Strukturierungshilfen im Alltag, Psychohygiene im Alltag und Gedächtnisstrategien.

Diese Themenkomplexe und die dazugehörigen Informations- und Reflexionsbögen werden ausführlich besprochen, deren Inhalt durch Erfahrungswerte aus der Praxis mit Leben gefüllt und die Umsetzung des Trainings praktisch erprobt, so dass direkt nach dem Seminar das ETET eingesetzt werden kann.

Literatur: Ergotherapeutisches Elterntraining (ETET) in: Winter, B., Arasin, B. Ergotherapie bei Kindern mit ADHS. 2. unv. Aufl. 2009. Stuttgart: Thieme.

Referenten:
Berit Menke
Ergotherapeutin, Autorin des EST, Hannover
Termin:
So, 22. September 2019 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Dauer:
1 Tag
Lehreinheiten:
8 (Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten)
Fortbildungs-
punkte:

8
Anmeldefrist:
4 Wochen vor Kursbeginn
Kosten:
130,00 €
Teilnehmer:
Ergotherapeuten