Anja Junkers

Anja Junkers (Jahrgang 1967), Bachelorstudium der Ergotherapie an der Universität Stellenbosch, Südafrika, 1990, European Master of Science in Occupational Therapy 2007. Von 2000 bis 2011 war sie als freiberufliche Ergotherapeutin und Lehrkraft in München tätig. 2011 bis 2015 hatte sie eine eigene Praxis in München mit den Schwerpunkten Pädiatrie, tiergestützte Therapie, Psychiatrie und Palliatvtherapie. Sie ist Autorin des Buches „Tiergestützte Therapie. Der Hund als Co-Therapeut in der Ergotherapie“, Mitautorin des Buches „Du+Ich-Konzept“ und Verfasserin verschiedener Fachartikel. Zudem ist sie als Referentin u. a. zum Thema Elterncoaching, Motivaton und tiergestützte Therapie tätig. Seit Anfang 2016 lebt sie mit Mann und Tochter in Namibia.

Veröffentlichungen:

Hiebl, S., & Junkers, A. (2017). Du+Ich-Konzept. Ein familienzentrierter ergotherapeutischer Leitfaden zur Förderung der Lernkompetenzen. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag.
Junkers, A. & Kennedy-Behr, A. (2017). Using animals to support children’s occupational engagement. In S. Rodger, & A. Kennedy-Behr (Eds). Occupation-centred practice with children (2nd ed.) (pp 329 – 348). Oxford: Wiley-Blackwell.
Hiebl, S., & Junkers, A. (2016). Hausaufgaben ein machbarer Weg: Wie sich mittels Elterncoaching die Hausaufgaben- und Lernsituation verbessern lässt. Praxis Ergotherapie, 2.
Hiebl, S., & Junkers, A. (2015). Konflikte gezielt vermeiden: Wie Erwartungen die Lern- und Hausaufgabensituation beeinflussen. Ergotherapie und Rehabilitation(4), 15-18.
Junkers, A. (2015). Tiergestützte Therapie: Kein Allheilmittel! Ergotherapie und Rehabilitation, 54(6), 21-25.
Junkers, A., & Hiebl, S. (2014). Hausaufgaben ohne Stress. Ergopraxis, 11/12, 28-31
Junkers, A. (2014). Angst und Phobische Störungen bei Kindern und Jugendlichen –
Teil II: Auf den Hund gekommen: Tiergestützte Ergotherapie bei Kindern mit Hundephobie. Praxis Ergotherapie(1).
Junkers, A. (2013). Angst und Phobische Störungen bei Kindern und Jugendlichen
Teil 1: Eine Begriffsklärung mit dem Schwerpunkt Hundephobie. Praxis Ergotherapie(6).
Junkers, A. (2013). Tiergestützte Therapie. Der Hund al Co-Therapeut in der Ergotherapie. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag.
Junkers, A. (2011). Tierhaltung als bedeutungsvolle Betätigung. Praxis Ergotherapie(4).
Junkers, A. (2007). Animal-Assisted Occupational therapy: Enhancing the volition of children with develpmental disabilities. (Unpublished Thesis for European Master of Science in Occupational Therapy)